Information für Pressevertreter

zur Evangelische Allianz in Deutschland

      

Die Evangelische Allianz in Deutschland (EAD) ist ein Netzwerk, zu dem Christen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinschaften gehören. Die theologische Basis des Miteinanders ist die sogenannte Glaubensbasis, deren erste Fassung bereits 1846 bei der Gründung der Evangelischen Allianz in London verabschiedet wurde.
Erster Vorsitzender der EAD ist bis zum Jahresende 2022 Pastor Ekkehart Vetter. Im September 2022 wurde ein neuer Vorstand gewählt, der aus zwei Personen besteht: Dr. Reinhardt Schink und Frank Heinrich.
Zum Netzwerk der EAD gehören ca. 900 örtliche Allianzkreise, in denen sich Christen aus verschiedenen landes- und freikirchlichen Gemeinden, Organisationen und Werken treffen, um vor Ort zusammenzuarbeiten. Arbeitsfelder der EAD sind diakonische, pädagogische, publizistische und missionarische Aktivitäten in ca. 380 Werken und Verbänden, allein in Deutschland. Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Thema "Einheit" und das gemeinsame Gebet. Die EAD gehört zur Weltweiten Evangelischen Allianz, zu der sich etwa 600 Mio. Menschen in ca. 143 Ländern zählen und ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Bad Blankenburg (Thüringen).

Neue Doppelspitze: Frank Heinrich und Dr. Reinhardt Schink

Vereinsgremien der EAD werden nun von Frauen geleitet
Daniela Knauz

Sprecherin der Mitgliederversammlung der EAD ist Daniela Knauz, im Hauptamt Leiterin des Referats Frauen und Ältere Generationen im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland

Bild 1 von 5

Maike Sachs

Pfarrerin Maike Sachs, Sprecherin des Konvents der EAD, ist Studienleiterin am Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen

Bild 2 von 5

Vorstand der EAD im September 2022

Der neue Vorstand der EAD als Doppelspitze und der bisherige Erste Vorsitzende: Dr. Reinhardt Schink, Frank Heinrich und Ekkehart Vetter (v.l.n.r.)

Bild 3 von 5

Frank Heinrich und Dr. Reinhardt Schink

Doppelspitze der Evangelischen Allianz in Deutschland: Frank Heinrich und Dr. Reinhardt Schink (v.l.n.r.)

Bild 4 von 5

Dr. Reinhardt Schink und Frank Heinrich

Doppelspitze der Evangelischen Allianz mit Dr. Reinhardt Schink und Frank Heinrich (v.l.n.r.)

Bild 5 von 5

Fotos zum Herunterladen:

© EAD | MC

Vorstand der EAD 2022

Der neue Vorstand der EAD als Doppelspitze, Dr. Reinhardt Schink & Frank Heinrich, und der bisherige Erste Vorsitzende Ekkehart Vetter (v.r.n.l.) 
(Foto: EAD | MC)
 

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen
© Klaus Ulrich Ruof

Vorsitzender der EAD (bis 12-2022)

Ekkehart Vetter

Der langjährige Vorsitzende Ekkehart Vetter (Mülheim a. d. Ruhr) wird zum Jahresende 2022 in den Ruhestand verabschiedet. (Foto: K.U. Ruof)

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen
© privat

Sprecherin des EAD-Konvents

Maike Sachs

Sprecherin des Konvents ist Pfarrerin Maike Sachs, Studienleiterin am Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen.
(Foto: privat)

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen
© privat

Sprecherin der EAD-Mitgliederversammlung

Daniela Knauz

Daniela Knauz ist im Hauptamt Leiterin des Referats Frauen und Ältere Generationen im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland. (Foto: privat)

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen
© privat

Vorstand der EAD

Frank Heinrich

Frank Heinrich (58) ist einer von zwei Vorständen in der neuen Doppelspitze der EAD
(Foto: privat)

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen
© C. Hoenig

Vorstand der EAD

Dr. Reinhardt Schink

Der bisherige Generalsekretär Dr. Reinhardt Schink (München) wurde ebenfalls zum Vorstand gewählt.
(Foto: Christian Hoenig)

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen
© K.U. Ruof

Vorstand der EAD 2022

Der neue Vorstand der EAD als Doppelspitze, Dr. Reinhardt Schink & Frank Heinrich, und der bisherige Erste Vorsitzende Ekkehart Vetter (v.l.n.r.) 
(Foto: K.U. Ruof)
 

Bild in höherer Auflösung hier herunterladen

Evangelische Allianz Deutschland (Logo mit Claim)

für Printmedien

nicht gedruckt verfügbar

Presseinformation zur EAD (ausführlich)

Unser Ziel: Christen zu den fünf Grundaufträgen zusammenzuführen - Evangelisation, Gebet, Wort Gottes, Einheit und gesellschaftliche Verantwortung.

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 561 KB)

nicht gedruckt verfügbar