Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.
 
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per Mail versenden
 
www.ead.de
 
 
Newsletter der Evangelischen Allianz in Deutschland
 
21. Januar 2022
 
 
 
 
Liebe Freunde der Evangelischen Allianz,
 
Zur Allianzgebetswoche haben wir uns intensiv mit dem Thema Sabbat – Leben nach Gottes Rythmus beschäftigt. Im Rückblick bin ich sehr dankbar für alle Veranstaltungen in den Orten und den Reichtum an wertvollen Impulsen. Beispiele der Kreativität in den Ortsallianzen sind z.B. ein kurzer Video-Clip zum Thema Ruhe sowie vielfältige weitere Gestaltungsideen für Gebetstreffen... 
 
Ich lade Sie auch weiterhin ein, ganz bewusst in der Ruhe Gottes zu verweilen. Es ist Gottes Geschenk an uns, auch in den aktuellen Auseinandersetzungen in seinem Frieden zu leben und ganz nah an seinem Vaterherz zu sein. Das Bleiben im Frieden Gottes wird eine Voraussetzung sein, um in den Herausforderungen der heutigen Zeit bestehen zu können.  Wir leben das Evangelium des Friedens untereinander als Schwestern und Brüder sowie inmitten unserer gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Es geht bei allem um die Hinwendung von uns Menschen zum lebendigen Gott und dass sich das Evangelium vom Reich Gottes in jeder Dimension  ausbreitet.
 
Ich wünsche Ihnen und euch für 2022 immer wieder neue und wertvolle Augenblicke der Ruhe, des tiefen Friedens und überfließender Freude.

Ihr / euer
Dr. Reinhardt Schink
 
 
 
 

Dr. Reinhardt Schink

© Bibel-TV

 
 
 
 
Public Relations & Krisenkommunikation
11. - 13. März im Evangelischen Allianzhaus
 
Was sind die „Must-haves“ der Pressearbeit für Gemeinden oder Verbände? Was gehört in eine Pressemitteilung und welche Themen können wie kommuniziert werden? Und vor allem: Was tun bei unfreiwilligen negativen Schlagzeilen? Durch Fehler in der Kommunikation entstehen Gemeinden oder Verbänden in der öffentlichen Wahrnehmung zum Teil erheblicher Schaden. Denn oft ist nicht die Krise das Problem, sondern der unprofessionelle Umgang damit. Ein gemeinsames Angebot der Christ.Medienakademie und EAD.
 
 

Christliche Medienakademie

 
 
 
 
Pandemie sorgt für mehr Sinnfragen bei Jugendlichen
Umfrage verdeutlicht Chancen für das Evangelium. Die entscheidende Frage ist, ob Christen sie nutzen...
 
Die Evangelische Allianz ist Partner einer von der Christlichen Medieninitiative pro in Auftrag gegebenen Studie. Nicht überraschend sind die Auswirkungen der Pandemie auf Jugendliche immens. Neben vielen Herausforderungen zeigt die  Umfrage  dass  die Frage nach dem Sinn des Lebens wieder in den Fokus rückt. So gibt mehr als jede Zweite der befragten Personen (54 Prozent) an, sich verstärkt mit Sinnfragen zu beschäftigen. Wir ermutigen Christen, mit offenen Ohren und Herzen im Alltag zu leben und bereit zu sein, Rechenschaft von der Hoffnung zu geben, die ihr Leben prägt (vgl. 1. Petr).
 
 

shutterstock

 
 
 
 
Lasst uns Brücken bauen!
 
Die Einheit seiner Nachfolger war Jesus ein leidenschaftliches Herzensanliegen. Deshalb kann es keinem Jesusnachfolger gleichgültig sein, wenn Christen sich streiten und trennen - so Dr. Markus Till. „Dauer-Spannungen führen zu lähmenden Konflikten und Machtkämpfen und machen Gemeinden krank.“ Hier zwei Empfehlungen von ihm:
 
 

shutterstock

 
 
 
 
Anna von Weling in München
Theater mit Mirjana Angelina: 21. - 23.01.2022!
 
Die beeindruckende Lebensgeschichte einer ungewöhnlichen Frau kommt auch in München zur Aufführung! Anna von Weling - die Gründerin der Allianzkonferenz und des Allianzhauses in Bad Blankenburg - war eine Frau mit Vision und voller Hingabe, die mutig und unbeirrbar ihren Weg mit Gott ging. Sie war Pflegemutter zahlreicher Waisen, Predigerin, Schriftstellerin, Dichterin, Krankenpflegerin, Übersetzerin und Konferenzgründerin. Getragen von der Vision, die Einheit unter den Christen in Europa zu fördern, gelang es Anna von Weling, die Herausforderungen ihrer Zeit und ihres persönlichen Lebens im Vertrauen auf Gott zu überwinden. Gospel Art Studio bittet um eine Reservierung, da es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen gibt.
 
 

gospelartstudio.de

 
 
 
 
SPRING: 18. - 23. April 2022 in Willingen
 
Wann treffen wir uns endlich wieder? Über mehr als zwei Jahrzehnte war klar, in der Woche nach Ostern beim Gemeinde-Ferien Festival SPRING. Echt neu wollen wir starten, mit vielen Christen und ihren Freunden freuen wir uns riesig auf SPRING in Willingen 2022. Vom 18. bis 23. April 2022 treffen sich (unter Berücksichtigung der Corona-Hygienevorschriften) neue und „alte“ sowie große und kleine SPRING-er. Wir feiern fünf Tage miteinander und beschäftigen uns mit Themen des christlichen Glaubens. Viele ehrenamtliche Mitarbeitende sorgen für runde Organisation und attraktive Programme. 

Jetzt hier anmelden
 
 

www.meinspring.de

 
 
 
 
Christival - barrierefrei
AK PerspektivForum Behinderung unterstützt Planung
 
Als größtes christliches Jugendfestival in Deutschland möchte das CHRISTIVAL (25. - 29.05.2022) offen sein für alle. Egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung – jede und jeder sollen uneingeschränkt teilnehmen und teilhaben können, so Martina Köninger, Leiterin des Arbeitskreises PerspektivForum. Das CHRISTIVAL will Ausdruck lebendiger Inklusion sein. Insbesondere für und von Sehbehinderten, Rollstuhlfahrern und Gehörlosen gibt es verschiedene Projekte, bei denen die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, sich z.B. im Rollstuhlparcour auszuprobieren oder im "Dialog im Dunkeln" neue Erfahrungen zu sammeln. Angebote, die alle Teilnehmer bereichern werden. Ausgewählte Programmpunkte werden zudem für gehörlose Jugendliche von Gebärdensprach-dolmetschern übersetzt. Infos / Möglichkeiten für Rückfragen: hier.
 
 

EAD

 
 
 
 
 
 
 
Strähler: "Einfach und komplex - Konversionsprozesse und ihre Beurteilung"
 
Vorsitzender des AK Islam bringt Studie zur Bewertung von Konversionen als Asylgrund heraus
 
> weiterlesen
 
 
176. Allianzgebetswoche (AGW) ist beendet
 
Vetter: Dankbarkeit für die große Breitenwirkung der 176. AGW 2022
 
> weiterlesen
 
 
 
 
Abendgebet um 20:22 Uhr
 
Hier unsere Einladung zum täglichen Fünf-Minuten-Gebet am Abend: für unser Land, die Regierung, die verfolgten Christen weltweit und für alle Menschen, speziell jetzt in der gegenwärtigen Krise mit allen Herausforderungen. Auch für alle, die sich am 100-Tage-Gebet für die Regierung beteiligen möchten: Täglich bis Mitte April (gemeinsamer Online-Abschluss am 03.04. um 19:00 Uhr) ein Gebet für gutes und respektvolles Miteinander im Bundestag und auf allen politischen Ebenen - über die Parteigrenzen hinweg bei allen kontrovers zu diskutierenden Themen. Bewahrung vor Machtmissbrauch und ein Handeln zum Wohle des Volkes im Bewusstsein der Verantwortung vor Gott. Danke, wenn Sie sich an der Gebetsaktion beteiligen
 
 

canva/EAD

 
 
 
 
20:22-Uhr-Gebet sonntags
 
Wollen Sie auch nach der Allianzgebetswoche weiterbeten mit Christen unterschiedlicher Gemeinden und Konfessionen aus ganz Deutschland? Dann 'klinken Sie sich ein' und beten Sie mit: Jeden Sonntag online via Zoom um 20.22 Uhr für ca. 40 Minuten Wir hören auf einen kurzen biblischen Impuls und wollen dann gemeinsam und in kleinen Gruppen (Breakout-Rooms) miteinander für Deutschland, für die Kirchen und Gemeinden und auch füreinander beten, gerade auch in der Zeit der Pandemie. Organisiert wird das Sonntags-Gebet vom Arbeitskreis Gebet  unter der Leitung von Detlef Garbers. Jeder ist herzlich willkommen! 
 
 

shutterstock

 
 
 
 
Danke für Ihre Gebetswochen-Kollekte
 
  • für die Einheit der Christen,
  • für die Wahrheit des Wortes Gottes,
  • für das gemeinsame Gebet,
  • für das gemeinsame Bezeugen des Evangeliums und 
  • für gemeinsame Stellungnahmen zu relevanten Themen sowie für die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung in unserer Welt.
 
 

www.ead.de/spenden

 
 
 
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben oder wir aufgrund Ihrer Funktion ein legitimes Interesse an unseren Nachrichten unterstellten. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier .

© 2007-2022 Deutsche Evangelische Allianz e. V. | Umsetzung: b13 GmbH