Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.
 
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per Mail versenden
 
www.ead.de
 
 
Newsletter der Deutschen Evangelischen Allianz
 
04. April 2020
 
 
 
 
Liebe Freunde der Evangelischen Allianz,
 
Beten und helfen
 
Was ist wichtiger, helfen oder beten? − Dies ist häufig unklar.
Zum Fliegen benötigt ein Vogel zwei Flügel!  − Dies ist völlig klar.
 
Lassen Sie uns in diesen herausfordernden Zeiten beides  zu tun:
Glaubensvoll beten und  tatkräftig helfen. So sind Christen Salz und  Licht in der Gesellschaft.
Hoffnungsträger und  Zeugen sein, dass Gott allmächtiger HERR und  liebevoller Vater im Himmel ist.  So eröffnet der Ruf zur Umkehr und Buße auch neue Perspektiven - gerade für Menschen, die IHN noch nicht als Herrn und  Vater kennen.

Zwei besondere Initiativen, die dem Glauben "Flügel" verleihen können:
und
Wir laden herzlich dazu ein, sich an Beidem zu beteiligen.
 
In diesem Jahr erinnert uns das kommende Osterfest besonders daran, dass auf den Karfreitag der Ostersonntag folgt. Wir bezeugen: der erste Schritt zur Auferstehung ist das Kreuz. Ich lade Sie ein, gemeinsam mit Johannes und den Frauen unter dem Kreuz auszuhalten. Es zuzulassen, dass mit IHM auch manche unserer Vorstellungen und Erwartungen sterben. Dabei stiftet Jesus aber eine ganz neue, tiefere Einheit und Wirklichkeit, die am Ostermorgen und ab Pfingsten dann die gesamte Welt verändert, denn: Der auferstandene HERR macht alles neu!
 
In IHM verbunden, gesegnete Ostern,
 
Ihr
Dr. Reinhardt Schink
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM
 
Ganz einfach: am 08.04.2020 um 17.00 auf YouTube unter DEUTSCHLAND BETET GEMEINSAM – Livestream
 
> weiterlesen
 
 
Neues von GratisHilfe: erste Schritte als Gratishelfer
 
Als Christen durch praktische Hilfe Zeugnis vom Fundament des Glaubens ablegen. JETZT MITMACHEN und EINFACH GUTES TUN!
 
> weiterlesen
 
 
 
 
UNSER GEBET
 
"Wir beugen uns vor dir, dem Dreieinigen Gott und bekennen unsere Schuld. Wir haben dir nicht gedankt für deine tägliche Güte und große Treue. Wir haben in unserem Alltag nicht nach deinem Willen gefragt. Wir haben deine Gebote missachtet, deine Ordnungen verkehrt und das Elend von Menschen ignoriert. Das tut uns von Herzen leid. Wir hören dein Wort: „Wenn mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen“ (2. Chr 7, 14). Wir glauben Dir, dass Du Pläne des Heils und der Hoffnung für uns hast. Wir bitten dich: Um Jesu Christi willen, Herr, vergib uns unsere Schuld. Wir suchen dich und kehren um von unseren verkehrten Wegen. Heile und erneuere diese Welt, deine Kirche, unser Leben und unser Miteinander. Komm, Heiliger Geist, und erneure das Angesicht der Erde. Mach uns offen für dich und dein Reden. Erfülle uns, damit wir ein Leben führen, das dich ehrt, den Menschen hilft und uns selbst froh macht. Mach diese Krise zu einer Chance, durch die viele Menschen neu zu Dir finden, der Quelle des Lebens."
 
Hier die Möglichkeit, sich als Mitbeter zu registrieren, bitte nutzen.
 
 

 
 
 
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben oder wir aufgrund Ihrer Funktion ein legitimes Interesse an unseren Nachrichten unterstellten. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier .

© 2007-2020 Deutsche Evangelische Allianz e. V. | Umsetzung: b13 GmbH