Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.
 
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per Mail versenden
 
www.ead.de
 
 
Newsletter der Evangelischen Allianz in Deutschland
 
01. März 2020
 
 
 
 
Liebe Freunde der Evangelischen Allianz,
 
Christliche Identität heißt: Leben im Netzwerk, als „Leib Christi“.
Jesus gab uns eine große Verheißung: Wir sind sein Leib. An ihm angewachsen, sind wir - wie die Glieder eines Leibes - gerade aufgrund unserer Verschiedenheit der sichtbare Ausdruck der Gottesgegenwart auf dieser Erde. Was für eine Zusage - und was für eine Verantwortung! Schon bei der Gründung der Evangelischen Allianz in Deutschland war klar, dass wir uns der Verschiedenheit der Glieder so deutlich bewusst sind, dass wir darüber leicht aus dem Blick verlieren, dass wir nicht nur einzelne Glieder, sondern ein Leib sind. Daher ist eine Berufung der Evangelischen Allianz, Einheitsbewegung zu sein. Nicht ein neues Silo, auf dem „Einheit“ steht, sondern ein Netzwerk von vielen Menschen und Werken, die Jesus als ihren Herrn bekennen und ihm von Herzen nachfolgen. Auf dem ZukunftsForum haben wir angefangen zu erahnen, was es konkret bedeutet, als Evangelische Allianz ein Netzwerk zu sein. Herzlich willkommen, uns auf dieser Entdeckungsreise zu begleiten. Dies ist ein (im wahrsten Sinne des Wortes) spannender Prozess, der allen Beteiligten viel abverlangen wird. Aber er eröffnet Zukunftsräume. Im Rückblick werden wir über manche Diskussionen schmunzeln und bekennen können, dass die christliche Gemeinschaft wirklich eine ganz besondere Qualität hat, die durch einen Frieden gekennzeichnet ist, der über alles Verstehen hinausgeht.
Werfen Sie heute mit mir gemeinsam wieder einmal einen Blick in unser Netzwerk. Danke für alle Verbundenheit!

Ihr
Dr. Reinhardt Schink
 
 
 
 
 
 
 
Anna von Weling kommt nach Bad Blankenburg - und auch in Ihre Ortsallianz?
Theateraufführung in Allianzgemeinden zum Sonderpreis
 
Anlässlich der Feier zur 125. Allianzkonferenz zeigt die Münchner Schauspielerin Mirjana Angelina in einer fesselnden Szenenfolge das Leben der Gründerin des Allianzhauses Anna von Weling (1837 – 1900). Biografische Höhepunkte und historische Hintergründe geben dem Zuschauer einen Einblick in das Leben dieser ungewöhnlichen Frau, die ihre Zeit geprägt hat und ihrer Zeit voraus war. Im Austausch mit den Missionaren ihrer Zeit gelang es ihr, in Blankenburg eine Stätte der Stärkung und Gemeinschaft zu errichten und gleichzeitig als unverheiratete Frau für Hunderte von Kindern Lehrerin und Mutter zu sein. Anna von Weling - eine Frau, die in einer von Männern bestimmten Gesellschaft, die Vision des Allianzgedankens in beispielhafter Selbstständigkeit auch gegen zahlreiche Widerstände durchsetzte.
SPIELZEIT: SEPTEMBER 2020 BIS JULI 2022 - Sonderpreis für Allianzgemeinden - Veranstalterinformationen hier
 
 

EINE PRODUKTION DER EV. ALLIANZ

 
 
 
 
Das neue EiNS-Heft ist da!
Mit #deazukunftsforum19 und "Schlüsselrolle Gebet" - in umweltfreundlicher Verpackung!
 
Von jenen drei Tagen im Herbst 2019, bei denen die Teilnehmenden am ZukunftsForum aktiv miteinander überlegt, spontan diskutiert, geträumt, gebetet, gesungen, gegessen, ihre Ideen und das Leben geteilt haben, berichten wir im neuen EiNS-Heftes 1-2020. Wir geben im Heft einen kleinen Querschnitt der Eindrücke und Gedanken wieder. Außerdem findet sich darin auch unser Dank an all jene, die sich für das gemeinsame Gebet einsetzen: in der Gebetswoche und darüber hinaus. Und Danke schon hier an alle, die mit viel Leidenschaft an die Gebetswoche 2021 gehen. Vieleicht gibt es auch hier die eine oder andere neue Idee. Wir sind gespannt, voneinander zu hören. Und danke für alle Treue im täglichen Gebet, auch mit unserem vierteljährlich erscheinenden Gebetsheft oder die tägliche Gebetsapp Deutschland betet.
 
 

 
 
 
 
"30 Tage Gebet für die islamische Welt"
24. APRIL–23. MAI 2020
 
Danke, dass Sie in den kommenden beiden Monaten besonders für Muslime beten! Wir glauben, dass Gott Gebet erhört. Gebet verändert Situationen und Menschen. Herzen werden angerührt und Sichtweisen verändert – bei denjenigen, für die gebetet wird und beim Beter selber.
Daher soll diese Initiative auch den Betern helfen, die muslimische Welt mit ihren vielschichtigen Strömungen besser kennen zu lernen. Innerhalb des Islams gibt es ganz unterschiedliche Überzeugungen, wie ein Muslim leben sollte. Vielfältige „Strömungen“ haben die muslimischen Kulturen im Laufe der Zeit beeinflusst und verändert. Einige dieser Einflüsse greifen wir wieder in unserem diesjährigen Heft auf. Die Beiträge und Gebetsanliegen in dem Heft verdeutlichen die Vielfalt muslimischer Völker – ihre religiösen Ansichten und Ideologien und wie sie ihren Glauben im Alltag leben. Wir hoffen, dass Sie dies in Ihrer Fürbitte inspiriert. Wie immer freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. Hier können Sie die Hefte bestellen: https://www.30tagegebet.de/
 
 

 
 
 
 
Regionaltage: Wir kommen zu Ihnen
... und feiern zusammen!
 
Mit einem ersten Veranstaltungsabend startete die Evangelische Allianz eine Reihe von Regionaltreffen. Dieser Auftakt fand am 14. Februar in der ChristusKirche in Berlin-Mitte statt. Und diese Begegnungen sollen sich nun 2020 und 2021 an bis zu fünfzehn weiteren Orten, regionalen Zentren in ganz Deutschland, fortschreiben. Mit Berlin ist eine ermutigende und inspirierende Serie eröffnet und auf den Weg gebracht worden: Miteinander zu essen eröffnete die Gelegenheit, anregend ins Gespräch zu kommen. Ein biblischer Impuls, Schlaglichter aus den örtlichen Allianzen, Entwicklungen aus dem Netzwerk der Evangelischen Allianz in Deutschland, verbunden mit Verweisen auf Foren gesellschaftlicher Verantwortung für die Stadt u.v.m., forderten heraus, aufeinander zu hören und Abgrenzungen aufzulösen. All dies wurde im gemeinsamen Gebet aufgegriffen, denn die Evangelische Allianz ist keine Strategie-, sondern eine Gebetsbewegung.
Hier kann man sich für weitere Regionaltreffen anmelden.
 
 

 
 
 
 
 
 
 
Sterbehilfe - Erklärung der EKD und der Deutschen Bischofskonferenz
 
Evangelische Allianz schließt sich der Stellungnahme der EKD und der Deutschen Bischofskonferenz vollumfänglich an
 
> weiterlesen
 
 
Mehr als 10 Jahre nach UN-Behindertenrechts-Konvention
 
Andrea Meyerhof (Gemeinsam für Berlin) zu Besuch beim Arbeitskreis Perspektivforum Behinderung
 
> weiterlesen
 
 
 
 
… gemeinsam Räume entfalten: Haus Frieden im Evangelischen Allianzhaus
GEMEINSAM FREUDE ENTFALTEN!
 
Gott hat mit Bad Blankenburg eine riesengroße Segensgeschichte geschrieben. Für dieses Erbe sind wir sehr dankbar und wollen es mit Ihnen zusammen in die Zukunft tragen. Bereits am 18.03.2020, also nach 10 Wochen Bauphase laden wir im Rahmen der Hauptvorstandssitzung der Deutschen Evangelischen Allianz e.V. zur Einweihung der neu sanierten Räumlichkeiten ein. Herzliche Einladung, bei der Einweihung mit dabei zu sein. Mit großer Dankbarkeit für alle Unterstützung und für allen Zuspruch möchten wir in Erwartung der Gnade Gottes erleben, wie sich das erweiterte Nutzungskonzept im Alltag entfalten und neu Räume Begegnung ermöglichen wird. Danke, dass Sie uns mit Gebet, Zuspruch und Spenden weiter begleiten!  > online-Spende <
 
 

 
 
 
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben oder wir aufgrund Ihrer Funktion ein legitimes Interesse an unseren Nachrichten unterstellten. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier .

© 2007-2021 Deutsche Evangelische Allianz e. V. | Umsetzung: b13 GmbH