25.01.2019

Stade: "Friedensstühle" zur Gebetswoche

Spontan ist eine Aktion entstanden, um das Thema "Einheit leben lernen" sichtbar und praktisch zu machen

Gebetsabend in Stade

Im Rahmen der Allianz-Gebetswoche 2019 mit dem Thema “Einheit leben“, entwickelte sich der Wunsch, diese Themenreihe auch nachhaltig erlebbar zu machen. Mit Teilnehmern der Allianz-Gebetswoche werden Gemeindestühle bearbeitet. In der Mädchengruppe „Die Perle“ werden sie anschließend bunt gestaltet. (Weitere Jugendgruppen werden folgen.) Die fertigen bunten Stühle zeigen unsere einzigartige Vielfalt und sind Symbol für gelebte Einheit. Als Gastgeschenk werden sie zu Hoffnungsträgern und Friedensboten. Im Gemeindesaal zwischen anderen Gemeindestühlen kommunizieren sie Integration, Versöhnung, und gegenseitige Wertschätzung. Im tatsächlichen Gebrauch wird die Friedens-Mission, der Ruf nach „Einheit leben“ praktisch erlebbar und auch für andere Christen erfahrbar und sogar für Nicht-Christen optisch sichtbar. Wie ein Stein, der ins Wasser geworfen wird, kann diese Mission Kreise ziehen, indem sie zu weiteren Stühle-Tausch-Aktionen mit Nachbareinrichtungen einlädt. Einem Freundschaftsangebot gleich, „Du hast einen Platz bei uns“, “Wir schätzen dich“, könnten sie zu weiteren gegenseitigen Stuhl-Tausch-Aktionen anregen. Die bunten Stühle sind vielfältig und erinnern uns daran in Vielfalt zusammen zu leben. „Suche den Frieden und jage ihm nach“ (Jahreslosung 2019) .
Eine Kooperation mit Kultur Stühle, Stade.