10.01.2019

Allianzgebetswoche 2019: „Einheit leben lernen als Vermächtnis“

Vorgeschmack auf diese besondere Woche bei ERF-Sendung „Beten bringt’s“

ERF Plus spezial:

Impulse zur Allianzgebetswoche 2019 mit Dr. Reinhardt Schink

Zur Sendung

Die Gebetsbewegung der Evangelischen Allianz startet mit dem Herzenswunsch von Jesus

Christen sollen zusammenfinden und sich mit Wertschätzung begegnen. Das war der Herzenswunsch von Jesus vor seinem Tod, so Dr. Reinhardt Schink aus München, designierter Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz. Dieses kostbare Vermächtnis müsse aber immer wieder neu gelebt werden. „Einheit leben lernen“ sei deswegen auch das Programm für die Allianzgebetswoche 2019.

Bei der Sendereihe des ERF Plus „Beten bringt’s“ ist am 10. Januar 2019 ein Vorgeschmack auf diese besondere Woche, die international zum 173. Mal am 13. Januar wieder startet, zu erleben: https://www.erf.de/index.php?module=900&snr=218123&reset=1. Gast in der heutigen Sendung des ERF bei Ingrid Heinzelmaier ist Dr. Reinhardt Schink aus München mit Impulsen zur Allianzgebetswoche 2019.

Für den amtierenden Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA), Hartmut Steeb, ist das gemeinsame Gebet nach wie vor ein Pulsschlag der Gemeinde. „Wir werden nicht müde, das zentrale Thema der Evangelischen Allianz, Gebet und Einheit der Christen, von allen Seiten zu beleuchten, nach allen Seiten zu bedenken, nach allen Regeln der Kunst davon zu reden. Denn das Thema Einheit der Jünger Jesu ist und bleibt das Hauptthema der Evangelischen Allianzbewegung, weltweit und in Deutschland. Es ist uns in die Wiege gelegt. Mehr noch: Es entspringt dem Wollen und Willen von Jesus Christus selbst.“ so Steeb.

Ekkehart Vetter, Erster Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz, erinnert – auch im Zusammenhang mit dessen 250.Todestag in diesem Jahr – an Gerhard Tersteegens bekanntes Gebet: „Gott ist gegenwärtig, lasset uns anbeten und in Ehrfurcht vor ihn treten. Gott ist in der Mitte, alles in uns schweige und sich innigst vor ihm beuge“. Mit diesem Liedvers ruft er die örtlichen Allianzgemeinden zu einer regen Beteiligung an der Allianzgebetswoche auf - „um Jesu Willen, dessen Herzensanliegen die Einheit seiner Jünger ist, ‚damit die Welt glaube‘“, so Vetter.

Die Deutsche Evangelische Allianz stellt umfangreiches Vorbereitungsmaterial für die Gebetsveranstaltungen bereit, die vom 13. – 20. Januar 2019 unter dem Titel „In Einheit leben lernen“ stattfinden wird https://allianzgebetswoche.de. Die Gebetswoche wird deutschlandweit in ca. 1000 örtlichen Allianzgruppen durchgeführt. Eine Übersicht zu örtlichen Evangelischen Allianzen in Deutschland findet sich auf der Seite https://ead.de/ortsallianzen/