Astrid Eichler

  • Astrid Eichler, geb. 1958 in Ludwigslust in Mecklenburg, ursprünglich Krankenschwester,
  • studierte von 1982 bis 1986 Theologie am Paulinum in Berlin.
  • Von 1988 bis 2004 war sie Pfarrerin in kleinen Landgemeinden in der Prignitz, Evangelische Kirchengemeinde Buchholz.
  • Seit 1996 ließ sie ihr Dienstverhältnis auf 50% eingeschränken, damit sie Freiraum hat für die Mitarbeit in verschiedenen Projekten und Initiativen  und als Sprecherin bei Tagungen und Seminaren.
  • Von 2005 bis 2011 war sie in der Gefängnisseelsorge in Berlin tätig.
  • Seit 2011 ist sie in ihrem jetzigen Dienst als Bundesreferentin für EmwAg e.V. („ Es muss was Anderes geben. Lebensperspektiven für Singles. Aufbruch zur Gemeinschaft) unterwegs.

Bücher

  • Gott hat gewonnen 2003
  • Es muss was Anderes geben. Lebensperspektiven für Singles. 2006
  • Es gibt was Anderes. Gemeinschaftliches Leben für Singles und Familien. 2010
  • Friede, Freude, Pustekuchen 2015