25.01.2021

Gebetswoche für die Einheit der Christen eröffnet in Hamburg das Jahr der Ökumene 2021/2022

Evangelische Allianz in Deutschland erstmals beteiligt

Zentraler ökumenischer Gottesdienst der Gebetswoche für die Einheit der Christen, Hauptkirche St. Petri in Hamburg

Bild 1 von 11

Zentraler ökumenischer Gottesdienst der Gebetswoche für die Einheit der Christen, Hauptkirche St. Petri in Hamburg

Bild 2 von 11

Regina Gaßmann, Pastorin der Christus-Gemeinde Barmbek-Nord (Mülheimer Verband)

Bild 3 von 11

Kreuz-Fisch-Symbol zur Dokumentation der Einheit

Bild 4 von 11

Kreuz-Fisch-Symbol

Bild 5 von 11

Erzpriester Radu Constantin Miron, Dr. Reinhardt Schink, Ekkehart Vetter

Bild 6 von 11

Erzpriester Radu Constantin Miron, Dr. Reinhardt Schink, Ekkehart Vetter

Bild 7 von 11

Erzpriester Radu Constantin Miron, der Vorsitzende der ACK

Bild 8 von 11

Erzpriester Radu Constantin Miron und Ekkehart Vetter

Bild 9 von 11

Ekkehart Vetter, Erster Vorsitzender der EAD

Bild 10 von 11

Lobpreis-Band (Mülheimer Verband)

Bild 11 von 11

Ökumenischer Gottesdienst St. Petri Hamburg auf YouTube

(ACK) Zentraler ökumenischer Gottesdienst der Gebetswoche für die Einheit der Christen am 24.01.2021, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland, eröffnete das "Jahr der Ökumene" 2021/2022 - „Konkretes Handeln am Nächsten und Wachsen im Geist“

Mit dem zentralen Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen ist in Hamburg das Jahr der Ökumene 2021/2022 eröffnet worden. Zu dem Gottesdienst hatte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland gemeinsam mit der ACK in Hamburg eingeladen. Erzpriester Radu Constantin Miron, der Vorsitzende der ACK in Deutschland, betonte in seiner Predigt, dass Glaube und Handeln für Christinnen und Christen untrennbar zusammengehören.

In Deutschland steht die Gebetswoche in diesem Jahr in enger Verbindung mit der Gebetswoche der Evangelischen Allianz, einem Netzwerk evangelisch-reformatorisch gesinnter Christen aus den verschiedenen Kirchen und Gemeinschaften, die vom 10. bis 17. Januar gefeiert worden ist. Die Kooperation war am Samstag, 16. Januar, im Berliner Dom im Rahmen des Gebetstages EINS symbolisch vereinbart worden.

Hier geht es zur Meldung der ACK

Dr. Reinhardt Schink beim zentralen ökumenischen Gottesdienst der Gebetswoche für die Einheit der Christen in der Hauptkirche St. Petri in Hamburg