Nachrichten und Meldungen

E-Mail-Dienst des AKREF

Auf dieser Seite stellen wir täglich Nachrichten aus dem Bereich Religionsfreiheit - Menschenrechte - Verfolgte Christen zur Verfügung.

Den wöchentlichen E-Mail-Dienst der Deutschen Evangelischen Allianz können Sie kostenlos bestellen. Schreiben Sie dafür eine E-Mail an Subskribiere-nachrichten at akref.de.

Frankfurt am Main/Deutschland, 20.07.2017/IGFM/APD   „So etwas wie Untergrundgemeinden gibt es in Nordkorea nicht“ und könne es auch nicht geben, sagte der 2005 aus Nordkorea geflüchtete ehemalige Hauptmann Joo Il Kim an einem Pressegespräch der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Frankfurt. Joo Il Kim sei nach...
Johannesburg (Fiedesdienst) - “Der Gesetzesvorschlag zur Erfassung der Geistlichen ist übertrieben und eine Antwort, wie man sie eher von einem totalitären Staat anstatt von einer konstitutionelle Demokratie erwarten kann“, bemerkte S.E. Mons. Brislin, der Erzbischof von Kapstadt und Vorsitzende der Southern African Catholic Bishops’ Conference...

„Ermutigt syrische Christen, nicht nach Europa zu gehen“

Harout Selimian ist Präsident der Armenisch-Evangelischen Kirche in Syrien und Pastor der Bethel-Kirche in Aleppo. Im Interview spricht er über das Leben der Christen in Aleppo und Versöhnung in Syrien. Pastor Selimian, Sie kommen ursprünglich aus Aleppo. Seit Dezember 2016 ist die Stadt wieder unter Kontrolle der Regierungstruppen. Viele...

Bischof Dröge: Peter Steudtner setzt sich seit Jahren für Gewaltfreiheit ein

Berlin (idea) – Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat sich bestürzt über die Verhaftung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner in der Türkei gezeigt. Er hatte in Istanbul Anfang Juli mit dem Schweden Ali Gharawi ein Seminar zum gewaltfreien Umgang mit Konflikten geleitet und war gemeinsam mit den...

„Evangelische Christenheit in Spanien ist lebendig und christuszentriert“

Madrid (idea) – Tausende Protestanten – vorwiegend Evangelikale – haben in Spanien an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren erinnert. Als deren Auslöser gilt der Thesenanschlag Martin Luthers (1483–1546) am 31. Oktober 1517 in Wittenberg. Eine Gedenkveranstaltung, an der laut dem Nachrichtenportal „Evangelical Focus“ rund 8.000 Personen...

Weitere Nachrichten