12.09.2017

Jemen: Salesianerpater Thomas freigelassen

Nachricht von der Freilassung von Pater Thomas Uzhunnalil bestätigt

New Dehli (Fides) – “An erster Stelle danken wir Gott für den glücklichen Ausgang dieser Angelegenheit. Wir sind auch der indischen Regierung für ihr Handeln zu Dank verpflichtet, die auf allen Ebenen alle Anstrengungen unternommen hat, damit der Salesianerpater Tom Uzhunnalil freigelassen wird, der vor über einem Jahr im Jemen entführt wurde. Und wir danken auch Papst Franziskus für sein persönliches Engagement, der seine ganzen Einflussmöglichkeiten ausgeschöpft hat. P. Tom ist frei und ist nun auf dem Weg in den Vatikan”, so der Generalsekretär der Indischen Bischofskonferenz, Bischof Theodore Mascarenhas, der damit die heute bekannt gegebene Nachricht von der Freilassung von Pater Tom Uzhunnalil bestätigt. Am 4. März 2016 wurde der Salesianerpater in Aden bei einem Anschlag verschleppt, bei dem 16 Personen ums Leben kamen, davon vier Missionarinnen von der Nächstenliebe.
“Dieser Fall war sehr schwierig zu lösen, denn es ging um eine delikate Angelegenheit. Nur die göttliche Vorsehung und sein Segen konnten zu einem glücklichen Ausgang führen. Millionen Menschen in aller Welt haben für die Freilassung von Pater Tom gebetet und heute können wir sagen: es war die Kraft des Gebets“.
Der Generalsekretär der Indischen Bischofskonferenz dankt ausdrücklich auch dem Apostolischen Vikar von Südarabien, Bischof zu dessen Jurisdiktion der Jemen gehört: “Wir waren die ganze Zeit über in Kontakt und er hat die Hoffnung auf eine Freilassung nie aufgegeben“. „Wir danken auch dem Vorsitzenden unserer Bischofskonferenz, Kardinal Cardinale Baselios Cleemis Thottunkal, der bei jedem Treffen und bei jedem Anlass den indischen Premierminister daran erinnert hat, wie dringliche es ist, alles dafür zu tun, das Pater Tom gesund und lebend freikommt“, so der Bischof weiter.
“Immense Dankbarkeit” bringe die Bischofskonferenz auch gegenüber dem indischen Premierminister Narendra Modi und dem indischen Außenminister Srimati Sushma Swaraj zum Ausdruck, “die sich unermüdlich und nachhaltig dafür eingesetzt haben, dass Pater Tom Uzhunnalil freikommt. Bei verschiedenen Treffen hat der Außenminister uns immer versprochen, dass die Regierung alles tun wird, um eine Freilassung zu erwirken und so war es“.
“Wir dürfen auch den Großrektor und den Provinzial der Ordensprovinz Bangalore der Salesianer von Don Bosco nicht vergessen”, so Bischof Mascarenhas, “denen wir für ihre Geduld und ihren festen Glauben danken. Nun beten wir für die vollständige Genesung von Pater Tom und sind gewisse, dass er sein Amt als Priester und Seelsorger bald wieder aufnehmen und sich Gott und dessen Volk widmen kann. Seine Freilassung ist wirklich eine große Freude für die ganze Kirche in Indien”.
(PA) (Fides 12/9/2017)

idea schreibt dazu: Im Juli und im Dezember 2016 waren Videos im Internet aufgetaucht, in denen der Geistliche von der langen Gefangenschaft gezeichnet wirkte. Damals forderte er seine Regierung auf, ernsthaft mit den Entführern über seine Freilassung zu verhandeln. Nun dankte seine Familie ausdrücklich auch der indischen Regierung für ihre Unterstützung. Genauere Informationen zu den Entführern sind derzeit noch nicht bekannt. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM/Frankfurt am Main) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) hatten Uzhunnalil als „Gefangenen des Monats Februar“ benannt.