26.02.2015

Frühjahr 2017: „DYNAMISSIO - Der missionarische Gemeindekongress“

Kongress im Berliner Velodrom

Gießen. Gut zwei Jahre vor seinem Start wird es konkret: Die Vorbereitungen von „DYNAMISSIO - Der missionarische Gemeindekongress 2017“ nehmen Fahrt auf. Die Veranstaltung ist für den 23. bis 25. März 2017 im Berliner Velodrom sowie an verschiedenen Orten der Stadt geplant. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Christinnen und Christen aus evangelischen Landes- und Freikirchen, Werken und Verbänden. In den drei Kongresstagen erwartet sie eine dynamische, interaktive Mischung aus Vorträgen, Diskussionen, Foren, Seminaren, Musik, Begegnungen und Dialogen in der Stadt. Die zentralen Themen setzen sich intensiv mit den Bereichen „das Evangelium“, „die Gemeinde“, „die Gesellschaft“ und „der/die Einzelne“ auseinander. Neben den zentralen Veranstaltungen im Velodrom steht ein Tag unter dem besonderen Vorzeichen, missionarische Projekte, Initiativen und Gesprächsangebote in der Metropole Berlin wahrzunehmen.
DYNAMISSIO - Der missionarische Gemeindekongress 2017“ verfolgt eine dreifache Zielsetzung: Er will Gemeinden ermutigen und befähigen, Jesus Christus in unserer Welt zu bezeugen. Er will helfen, dass Gemeinden sich aufmachen für und zu Menschen in unserer Welt. Er will dazu anregen, dem Evangelium im Leben Gestalt zu geben. Im Reformationsjahr 2017 möchte der missionarische Gemeindekongress damit seinen Beitrag zu einem glaubwürdig gelebten Christsein im 21. Jahrhundert leisten.
In einem breiten, in dieser Form noch nie dagewesenen Bündnis wirken bei „DYNAMISSIO - Der missionarische Gemeindekongress 2017“ Christinnen und Christen aus der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste, der Deutschen Evangelischen Allianz, dem Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband, dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, dem Bund Freier evangelischer Gemeinden, dem Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden, der Vereinigten Evangelischen Mission, dem Christlichen Forum Filia und einer Reihe weiterer, missionarischer Akteure zusammen.
Träger der Veranstaltung ist die Koalition für Evangelisation in Deutschland. Geschäftsführung und Organisation des Kongresses übernimmt Willow Creek Deutschland e.V. Die Veranstalter erwarten 5.000 bis 6.000 Teilnehmende.
Den Kongress-Vorstand bilden: Dr. Erhard Berneburg, Dr. Michael Diener, Ulrich Eggers, Philipp Elhaus, Ansgar Hörsting, Hannelore Illgen, Erhard Michel, Hans-Hermann Pompe, Andreas Sommer, Hartmut Steeb, Christoph Stiba, Dr. Claudia Währisch-Oblau, Dr. Dr. Roland Werner, Birgit Winterhoff, Karl-Heinz Zimmer


Pressekontakt:
DYNAMISSIO Projektbüro
c/o Willow Creek Deutschland e.V.
Herr Gotthard Westhoff
Wingert 18
35396 Gießen
Tel: +49 641 98437-12
presse at dynamissio.de