Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben sollten, klicken Sie bitte hier.

Deutsche Evangelische Allianz | www.ead.de

Newsletter der Deutschen Evangelischen Allianz

29. März 2017

Liebe Freunde der Evangelischen Allianz,


fürs erste Quartal 2017 bin ich geneigt zu sagen: „Ein Kongress jagt den anderen“. Aber das klingt viel zu negativ. Welch ein reiches Angebot an Veranstaltungen, Konferenzen, Kongressen, besonderen Gottesdiensten, Sonderveranstaltungen wie z.B. in den zurückliegenden Tagen und noch bis 2. April auch „Jesushouse“, das junge Programm von prochrist. Das ist viel Grund zur Dankbarkeit, auch im Rückblick auf den Christlichen Führungskräftekongress, den missionarischen Gemeindekongress dynamissio oder auch das International Leadership Forum der Weltweiten Evangelischen Allianz, das in Bad Blankenburg tagte. Und es ist beileibe nicht so, dass solche Kongresse einfach ergebnis- und fruchtlos vorüberziehen. Schließlich wurde auch unsere eigene Bewegung, die Evangelische Allianz, bei einem solchen Kongress „geboren“, vor über 170 Jahren. 921 Christen aus 12 Nationen hatten daran teilgenommen. Und was ist daraus geworden? Und beim jetzt von uns mitgetragenen Kongress dynamissio gab es auch Anlass zurückzudenken, wie diese Lausanner Bewegung für Weltevangelisation 1974 gestartet ist mit ca. 2000 Teilnehmern. Und was hat sich daraus entwickelt?

Also, bleiben wir gespannt, was aus dem wird, was wir heute so anpacken, was sich heute in unserer Bewegung tut und entwickelt. Mit unserem Newsletter wollen wir Ihnen immer angesichts der vielen auf uns hereinstürmenden Nachrichten den Überblick erleichtern. Danke, wenn Sie daran Anteil nehmen und uns unterstützen.

In dankbarer Verbundenheit

Ihr



Hartmut Steeb

---

Ekkehart Vetter wurde in sein Amt als Erster Vorsitzender eingeführt

Gewählt hatten wir ihn am 12. Dezember 2016. Mit seiner Arbeit als Erster Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz ist er am 1. Januar gestartet. Jetzt hatten wir die Tagung des Hauptvorstandes der Deutschen Evangelischen Allianz genutzt, ihn feierlich in sein Amt einzuführen und seinen Vorgänger, Dr. Michael Diener, von seinem Amt zu entpflichten. Auf unserer Homepage finden Sie dazu mehr, u.a. den Bericht aus der von ihm im Hauptamt geleiteten Freikirche, dem Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden.

---

Der Geschäftsführende Vorstand ist wieder komplett

In der an die Einführung anschließenden Sitzung des Hauptvorstandes der Deutschen Evangelischen Allianz wurden auch die weiteren Positionen im Geschäftsführenden Vorstand wieder besetzt. Ekkehart Vetter als Zweiter Vorsitzender folgt der Münchner Allianzvorsitzende Siegfried Winkler, der schon bisher dem Geschäftsführenden Vorstand angehörte. Und dann waren vier weitere Positionen im neunköpfigen Vorstand zu besetzen, weil außer Michael Diener auch Maike Sachs, Reinhard Spincke und Jürgen Werth ihre Mandate zurückgegeben hatten. Sie werden jetzt ersetzt durch Dr. Jörg Dechert, Michael Eggert, Ansgar Hörsting und Prof. Dr. Wolfgang Stock. Lesen Sie hier mehr dazu.

---

Christen und messianische Juden gehören zusammen

Dieser Überzeugung sind wir in der Deutschen Evangelischen Allianz schon lange. Deshalb gehören selbstverständlich eine ganze Reihe von Werken und Verbänden messianischer Juden und solchen, die sich in besonderer Weise um sie kümmern, zu unserem Netzwerk: Beit Sar Shalom, der Evangeliumsdienst für Israel und "Juden für Jesus". Und der Theologische Referent der Arbeitsgemeinschaft für das messianische Zeugnis an Israel, Jurek Schulz, ist Mitglied in unserem Hauptvorstand. Nun haben wir mit Freude die Erklärung der württembergischen ChristusBewegung wahrgenommen, die ein klares Signal zur Anerkennung messianischer Juden und ihrer Gemeinschaften bedeutet. Der Hauptvorstand hat sich einstimmig hinter diese Erklärung gestellt. Wir wollen und müssen unsere Gemeinschaft deutlich machen und der Ausgrenzung messianischer Juden widerstehen. 

---

Sola.la – das GemeindeFerienFestival SPRING startet am Ostermontag

Es ist noch nicht zu spät. Man kann sich noch anmelden bevor das GemeindeFerienFestival SPRING am Ostermontag in Willingen/Upland beginnt, mit wohl etwas über 3.200 Teilnehmern. „Sola“ weist darauf hin, dass es dort natürlich im Jahr des Reformationsgedenkens auch um die reformatorische Botschaft geht, die in vielfältiger Weise ausgelegt und im besten Sinne des Wortes „durchgekaut“ wird. Hier kann man auch schon mal ins Programmheft schauen , um noch Geschmack zu bekommen. Herzlich willkommen!

---

reform.aktion - die 122. Bad Blankenburger Allianzkonferenz lädt ein

Wir laden immer, jahraus, jahrein, ins Evangelische Allianzhaus ins thüringische Bad Blankenburg ein. Der Höhepunkt des Jahresprogramms ist freilich die Allianzkonferenz, in diesem Jahr vom 26. bis 30. Juli. Auch hier beschäftigen wir uns natürlich weiter mit dem Reformationsgedenken, aber nicht einfach im Rückblick, sondern im Ausblick und im Tiefblick. Denn wir werden uns in die Kapitel 9-16 des Römerbriefes vertiefen, der zentralen Schrift, die entscheidende Anstöße zum reformatorischen Geschehen gab und gibt. Jetzt ist die Anmeldung auch online frei geschaltet. Wir freuen uns auf Sie! Hier finden Sie auch das Einladeheft, das wir gerne in der benötigten Stückzahl zum Einladen, Verteilen, Auslegen, zusenden.

---

„EiNS-Magazin: Wie Reformation gelingen kann

Auch unser aktuelles EiNS-Magazin haben wir dem reformatorischen Geschehen und den Folgerungen für uns heute gewidmet. Ich hoffe, Sie haben es längst in Händen. Sonst rasch bestellen oder hier auch downloaden. Denn natürlich gibt es dort u.a. auch ein Interview mit dem neuen Allianzvorsitzenden Ekkehart Vetter und mehr.

---

Wir bleiben Gebetsbewegung

Unser Monatsthema April im Gebetsheft ist „Keine Angst: Gott ist Herr der Geschichte“. Beten Sie mit, auch mit unseren täglichen Gebetsanliegen und den besonderen Anliegen für die um ihres Glaubens Willen Verfolgten. Und dann wird es auch schon Zeit, die Hefte für das „30 Tage Gebet für die islamische Welt“ zu bestellen, falls Sie diese noch nicht im jährlichen Abonnement bestellt haben. Lassen Sie uns im Gebet verbunden bleiben! 

---

Ja, wir brauchen auch 2017 Ihre finanzielle Unterstützung

2016 war – auch finanziell – eine harte Durststrecke für uns. Über 100.000 Euro weniger Spenden fallen schwer ins Gewicht. Wir geben es Ihnen weiter. Sie wissen ja: Wir finanzieren unsere Dienste durch die freiwilligen Gaben unserer Freude. Wer sich intensiver informieren möchte, was wir tun und wofür wir das Geld benötigen, findet hier unsere Bedürfnisse in der Spendenprojektliste

Wenn Sie uns gerne etwas längerfristig helfen wollen, freuen wir uns auch über zinsfreie Darlehen. Sprechen Sie mich gerne direkt an, wenn Sie hier Möglichkeiten sehen.

Unsere Bankverbindung:

Deutsche Evangelische Allianz
Evangelische Bank
IBAN DE87520604100000416800
BIC GENODEF1EK1

© 2007-2017 Deutsche Evangelische Allianz e. V.  |  Realisation: b:dreizehn GmbH  |  Kontakt  |  Spenden  |  Impressum

Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ###USER_email###, weil Sie sich für den Bezug auf unserer Homepage angemeldet haben. Um diese Adresse vom Bezug dieses Newsletters abzumelden, klicken Sie bitte hier.