16.04.2017

Deutschland: 30 Tage Gebet für die islamische Welt

in der Zeit des islamischen Ramadan vom 27.05. - 25.06.2017

Gebetsheft: 30 Tage Gebet für die islamische Welt

Krieg und Terror erschüttern viele islamische Länder. Millionen von Muslimen sind entwurzelt und auf der Suche nach Sicherheit und Hoffnung auf ein besseres Leben an neuen Orten. Das gibt ihnen die Chance, Jesus zu begegnen. Einen Weg, auf dem sie vieles zu hinterfragen beginnen, z. B. «Was glaube ich und warum?». Wir wollen besonders für diese Muslime beten, die die Geschichte von Jesus noch nie gehört haben und erschüttert sind über die Geschehnisse um sie herum. Besonders in Wochen des islamischen Ramadans (27.05. - 25.06.2017) werden die islamisch gläubigen Menschen in ihren Moscheen zum Kampf gegen Andersgläubige aufgerufen. Dadurch ist die Gefahr der Terroranschläge in dieser Zeit besonders hoch. und bedarf unserer großen Aufmerksamkeit.

Wir laden Sie ein, mit uns um die Welt zu reisen und mehr von der Liebe Gottes zu verstehen und für die Muslime sie zu beten.

Der Gebetskalender wird in verschiedenen Sprachen herausgegeben und dient als Hilfe zur für Ihre Gebetszeit. Verantwortlich für den deutschsprachigen Kalender sind die drei Evangelischen Allianzen (DACh) Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Gebetsheft zur Aktion "30 Tage Gebet für die islamische Welt" 2017 und den Gebetskalender als Familienausgabe können Sie bei der Deutschen Evangelischen Allianz ab sofort bestellen. Darüber hinaus stehen Ihnen diese Seiten hier zum Runterladen zur Verfügung.

http://www.ead.de/gebet/30-tage-gebet/downloads-und-heftbestellung.html