Vorschlag für den Ablauf des Gottesdienstes

Benötigt werden:

Personen: 1 Moderator, 1 Prediger, eventuell 1 Zeugnis/Bericht, 4 bis 4x3 Gemeindeglieder – unter die die vier Länder verteilt werden)
Material: Ps 42+43 für alle für das Wechselgebet - Overhead, Kopien oder ggf. im Gesangbuch)

Ablauf:

Begrüßung (Moderator):
Infos über den Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen

Eingangsgebet (Moderator oder Gast):
Dank für die Religionsfreiheit in Deutschland, Bitte für verfolgte Christen und ihre Familien, Bitte für alle an der Verfolgung Beteiligten, dass sie sich wie Paulus bekehren.

Eingangslied z. B. „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ (1944)
mit Hinweis, dass dies Lied von Bonhoeffer im Konzentrationslager gedichtet wurde und dass die Lieder dieses Gottesdienstes aus verschiedenen Jahrhundert stammen, um zu zeigen, dass Christen aller Jahrhunderte sich mit Verfolgung auseinandersetzen mußten (Liederbuchnummern und andere Liedvorschläge siehe unter „Lieder zum Thema“).

[Falls vorhanden: Persönliche Erfahrungen eines Betroffenen, Asylanten, Missionars oder Reisenden in kritische Länder.]

1. Gebetsrunde für Land 1:
1 Gemeindeglied verliest die Hintergrundinformationen, 1 oder 2 Gemeindeglied betet/n das vorformulierte Gebet (jedes Gebet ist in zwei Teile geteilt) oder 2 Gemeindeglieder beten frei)

Wechselgebet Psalm 42-43
(statt Schriftlesung) im Gedenken an verfolgte Christen – der Moderator betet jeweils die meist ausgerückte 1. Zeile eines Verses, die Gemeinde die restlichen Zeilen des Verses (Text per Overhead oder für alle kopieren oder ggf. aus Liederbuch entnehmen) - Gedenkminute ankündigen.

Anschließend stehend Gedenkminute für die Märtyrer des letzten und laufenden Jahres mit stillem Gebet (vorher ankündigen)

2. Gebetsrunde für Land 2:
(wie oben)

Lied: „Ein feste Burg ist unser Gott“ (1529)
Hinweis: Dies ist eigentlich ein Verfolgungslied – siehe letzte Strophe, (weitere Lieder unter „Lieder zum Thema“)
[Dabei ggf. Kollekte für verfolgte Christen, z. B. zugunsten eines Missionswerkes oder der DEA]

Predigt
(siehe Predigtentwurf)

Predigtlied: „Auf, denn die Nacht wird kommen“ (1875)
(oder anderes Lied aus „Lieder zum Thema“)

[Ggf. Bekanntmachungen und ggf. Hinweise auf ausliegendes Material zum Thema oder Bücher am Büchertisch]

Schlusslied: Seid fröhlich in der Hoffnung (1990)
Text und Melodie: Diethelm Strauch - (oder anderes Lied aus „Lieder zum Thema“)

Segen nach Hebräer 13,20-21
Hinweis: wir beten dies Gebet nicht nur für uns, sondern auch für die verfolgten Christen!