23.01.2017

Allianzgebetswoche in Hannover

Einzigartig gesegnet: Die Eventkirche zum Auftakt der Allianzgebetswoche 2017

Anders als in den letzten Jahren standen wir mit der Eventkirche schon Samstag vor Beginn der Gebetswoche in Hannovers Innenstadt. Das hatte zur Folge, dass wir uns den „Platz der Nationen“ mit dem noch nicht abgebauten Tor zum Weihnachtsmarkt teilen mussten. So gingen die Passanten wegen Platzmangels ganz nah an uns vorbei, nahmen uns wahr und wir konnten sie besser ansprechen und einladen. Vielseitige Gespräche wurden geführt; es wurde gefragt, wer wir sind und was die Gebetswoche ist… Auch Christen wurde neugierig. 

Für Überraschung sorgten die kostenlosen Muffins und Heißgetränke. Beides wurde gerne angenommen und steigerte die Bereitschaft, stehen zu bleiben. Den Bäckern und Getränkebereiten gilt ein großes Lob. Es ist soooo viel zusammengetragen worden. Wir können immer wieder nur lernen, Gott zu vertrauen. 

Eigentlich wollten wir jede Stunde einer neuen Gemeinde Raum zur Gestaltung geben. Aber viele waren viel länger da. Auch die Hilfe bei Auf- und Abbau war einfach genial. Nicht nur die helfenden Hände, auch die hilfreiche Erfahrung mit Straßeneinsätzen kam uns zugute. So waren wir ein super Team und konnten auch neue Mitarbeiter gewinnen. 

Ein Hingucker und „Fußwegstopper“ war von Anfang bis zum Schluss trotz Kälte eine professionelle Musikgruppe. Das Musikprogramm war so vielseitig wie auch die Instrumente – also ein echter „Ohrenschmaus“ und Freudenbringer, einfach super!

Ein Glücksrad bot die Möglichkeit, sich zu betätigen. Sogar Kinder kamen und Familien. Muffins und die Spezial- Komplimente-Duplos waren da genau die richtigen Gewinne, passend für Alt und Jung. Wir hatten bei den Vorbereitungen die Kinder nicht bedacht, aber Gott. 

Eine Gemeinde kam mit Mitarbeitern und einem Schriftentisch. Außerdem konnten wir auf einen anderen Stand in der Nähe verweisen, der mit vielsprachigem Material ausgerüstet war. 

Wir sind sehr ermutig und bestärkt worden, dass die Eventkirche auch im nächsten Jahr ein Angebot der Allianzgebetswoche sein sollte.

Und über allem hat Gott seine schützende Hand ausgebreitet, der Eisregen kam, als alles abgeräumt war, Halleluja! 

Nicht nur auf die Eventkirche, auch auf die gesamte Gebetswoche 2017, die unter dem Motto „einzigartig“ stand, blicken wir dankbar zurück. Gastpredigerin im Abschlussgottesdienst in der Marktkirche im Zentrum Hannovers war Elke Werner (Marburg). Sie führte uns die Hoffnung auf Gottes Himmel, der im Vertrauen auf ihn mitten im Leben beginnt, mit vielen Beispielen anschaulich vor Augen. 

Brunhild Wehner / Gundula Rudloff

In Verbindung stehende Links